Insolvenzen

Regelinsolvenzen

Danko Insolvenzverwaltung steht für die Bearbeitung von Insolvenzverfahren auf hohem juristischen und betriebswirtschaftlichen Niveau. Dabei setzen wir – wo möglich – nicht auf die schnellste, sondern die beste Lösung. Für die Gläubiger, aber auch für Unternehmen und Arbeitsplätze.


Unser Verständnis von erfolgreicher Insolvenzverwaltung umfasst zudem eine moderne Kommunikation mit allen Verfahrensbeteiligten. Gegenüber dem Gericht, gegenüber den Gläubigern, gegenüber den Arbeitnehmern und gegenüber anderen wichtigen Verfahrensbeteiligten.

Sachwaltung

Bei einer Sachwaltung kommen zwei Anforderungen zusammen. Die insolvenzrechtliche: Der Sachwalter muss konsequent darauf achten, dass die Interessen der Gläubiger gewahrt bleiben: Und die soziale: Ein Sachwalter muss das delikate Gleichgewicht in einem Eigenverwaltungsverfahren wahren und bei Bedarf auch mediatorisch wirken. Danko Insolvenzverwaltung verfügt über die erforderlichen Fachkenntnisse und die nötige Erfahrung, um beiden Anforderungen gerecht zu werden. Und damit den gesetzlichen Auftrag voll und ganz zu erfüllen.

Eigenverwaltung

Ein Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung kann ein sehr geeignetes Instrument sein, Ihr Unternehmen zu sanieren und trotzdem Herr im eigenen Haus zu bleiben. Unbedingte Voraussetzung dafür ist aber, dass die Vorbereitung und die Umsetzung des Verfahrens insolvenzrechtlich wasserdicht sind. Nur dann wird das Insolvenzgericht Ihrem Antrag folgen. Und nur dann wird es gelingen, Ihre Gläubiger für Ihre Pläne zu gewinnen.


Danko Insolvenzverwaltung verfügt nicht nur über das erforderliche insolvenzrechtliche und arbeitsrechtliche Know-how. Wir beherrschen auch die betriebswirtschaftliche und kaufmännische Seite eines Eigenverwaltungsverfahrens inkl. eines Insolvenzplans. Denn nur wenn Sie sowohl die insolvenzrechtlichen als auch die betriebswirtschaftlichen Anforderungen erfüllen, werden Sie am Ende erfolgreich sein. 

 

© 2018 by Danko Insolvenzverwaltung